ORTHOPÄDISCHE PRIVATPRAXIS Dott./Univ. Rom Silvia Dingler (Verweser Dr. med. Volker Wolf für die verstorbene Frau Dott./Univ. Rom S. Dingler) Dott./UC Rom Reinhard Dingler (angestellter FA für Orthopädie)
ORTHOPÄDISCHE PRIVATPRAXIS Dott./Univ. Rom Silvia Dingler (Verweser Dr. med. Volker Wolffür die verstorbene Frau Dott./Univ. Rom S. Dingler) Dott./UC Rom Reinhard Dingler (angestellter FA für Orthopädie) 

Galileo Vibrationsplattform

 

Das patentierte System arbeitet aufgrund seiner seitenalternierenden Bewegungsform wie eine Wippe mit veränderbarer Amplitude und Frequenz, wodurch ein Bewegungsmuster ähnlich dem menschlichen Gang simuliert wird. Die schnelle Wipp-Bewegung der Trainingsplattform verursacht eine Kipp-Bewegung des Beckens genau wie beim Gehen, jedoch viel häufiger.

Da während des Galileo Trainings ähnliche Reizmuster wie beim Gehen eingesetzt werden, wird mit Galileo neben der grundlegenden Muskelfunktion selbst auch das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Muskelpartien – also deren Koordination – perfekt trainiert, was eine Steigerung der Muskelleistung bewirkt. Vor allem im Alter ist die Muskelleistung der maßgebliche Faktor zur Vermeidung von Stürzen, welche zu Oberschenkelfrakturen führen können. Galileo Training ist aufgrund seiner geringen Belastung (Arbeit) für das Herz-/Kreislaufsystem auch bestens für ältere Menschen geeignet.
Während des Galileo Trainings wird prinzipiell immer die gesamte Muskelkette der Beine bis hinauf in den Rumpf trainiert. Das Training kann auf einzelne Muskelgruppen allein durch Körperhaltung und Körpersteifigkeit konzentriert werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dingler